Ich helfe dir aus der Friendzone

Aus der Friendzone zu entkommen ist möglich. Wie das geht? Ich verrate es dir und coache dich.

Schritt 1: Hör auf der/die Nette zu sein. Werde egoistischer. Natürlich nicht so egoistisch, dass es so aussieht, als wenn du von ihr/ihm nichts mehr wissen willst, aber soweit, dass du erkennen lässt, dass dir auch noch andere Personen/Sachen wichtig sind. Zeige Selbstbewusstsein und sage deine Meinung, sage auch mal nein.

Schritt 2: Hör auf verzweifelt und bedürftig zu erscheinen. Hör auf ihm/ihr das Gefühl zu geben, dass sie/er dein Lebensmittelpunkt ist und sich alles nur um ihn/sie dreht und sie der/die perfekte PartnerIn für dich ist.

Schritt 3: Finde heraus, ob ihr beide das selbe unter Beziehung versteht, ob eure Vorstellungen von dem idealen Partner sich ergänzen. Wäge sorgfältig ab, ob ihr das für einander sein könne, was der andere braucht und will. Manche Menschen fühlen sich von Menschen angezogen, die nicht gut für sie sind, dem/der sogenannten Bad Boy/Girl. Wenn dem so ist, akzeptiere es. In dem Fall, bist du entweder für sie/ihn da als der/die beste/r FreundIn. Möglicherweise ist es nur ein Phase weil diese Person etwas zu verarbeiten hat, was instinktiv passiert. Wenn diese Phase möglicherweise irgendwann vorüber ist, ist es möglich, dass sie/er das Gegenteil will, den Nice Guy/das Nice Girl

 

Schritt 4: Einige Leute sehen Unterschiede in der Art der Beziehung, die sie miteinander haben und definieren diese durch die Art wie und ob sie sich berühren. Ist dies bei euch der Fall, dann ändere was an der Art der Berührungen, in ihre/seine Richtung. Nimm die Hand, kraule den Rücken, etc. Dies funktioniert aber nur, wenn die/der andere diese Zeichen richtig deutet. Manche Personen haben auch mit den besten Freunden einen intim körperlichen Kontakt, z.B. kuscheln.

Schritt 5: Wenn das alles nichts gebracht hat, solltest du dir überlegen, wie es weiter gehen soll. Die eine Möglichkeit ist, zu akzeptieren dass ihr gute Freunde bleibt, aber es möglicherweise niemals mehr werden wird. Die andere Möglichkeit ist, dass die Freundschaft beendet wird, zumindest vorläufig, bis du deine Gefühle für die gewollte Person sich wieder zu den freundschaftlichen geändert haben.

Friendzone / Freundeszone dauerhaft vermeiden

Kann die Friendzone dauerhaft vermieden werden? Wenn ja, wie? Vermutlich lässt es sich vermeiden, am Anfang in die Freundeszone zu gelangen Dies geschieht über die Signale die man sendet, entweder in die eine oder die andere Richtung und wie diese Signale von dem Gegenüber interpretiert werden. Am einfachsten ist es wohl deutliche Signale zu senden, so oft und so lange, bis der andere sie versteht. Außer den nonverbalen Signalen wie Mimik und Gestik dienen dazu auch die verbalen Signale. Die Signale in Wort und Sprache sind dabei am einfachsten zu verstehen und vermutlich auch am einfachsten zu senden, denn diese lassen sich bewusst formulieren und sie so falsch zu verstehen, dürfte unmöglich sein, wenn sie denn richtig unmissverständlich artikuliert werden.

Allerdings gibt es ja nun mal auch den Fall, dass sich in einer bestehenden Freundschaft erst später romantische oder leidenschaftliche Gefühle für den anderen entwickeln, was auch beiderseitig passieren kann. Dies lässt sich wohl nicht verhindern. Ob es sich dabei auch immer um echte Gefühle handelt, ist die andere Frage. Oft ist es wohl auch nur, dass eine Intimität zwischen diesen zwei Personen gibt, die man sich auch für eine Liebesbeziehung wünscht oder es in dieser Freundschaft einen anderen Faktor gibt, der in der Liebesbeziehung bisher immer gefehlt hat. Außerdem ist es auch möglich, dass sich die Beziehung, die Freundschaft, verändert und einer oder beide dies spüren. Dann gibt es wieder zwei Möglichkeiten.

Entweder die Freundschaft entwickelt sich von alleine in Richtung Liebe und keiner von beiden merkt es oder kann es definieren oder die Freundschaft entwickelt sich auseinander und einer oder Beide haben Angst den anderen zu verlieren. In allen genannten Fällen ist es wichtig, deutlich zu machen, was man will, fühlt und vom anderen und der Beziehung, welcher Art sie auch sein mag, erwartet. Dies kann, wie gesagt, nonverbal oder verbal erfolgen. Selbstverständlich ist es auch möglich, die verbale und die nonverbale Kommunikation zu nutzen.

Aus Freundschaft Liebe entzünden

Viele Menschen sehen als Basis für eine gute und stabile Liebesbeziehung die Freundschaft. Insofern muss die Friendzone nichts Negatives sehen. Wichtig ist allerdings, dass Beide dass gleiche empfinden, also sozusagen eine beiderseitige Friendzone. Allerdings ist die Frage, wie man eine freundschaftliche Beziehung auf, wenn beide leidenschaftliche Gefühle füreinander hegen. Natürlich ist es auch möglich, dass zwei Menschen sich erst ineinander verlieben, wenn sie schon befreundet sind, vielleicht auch schon lange und sehr eng befreundet sind. Es ist verständlich, denn für eine zwischenmenschliche Beziehung, egal welcher Art, reichen die Gefühle allein oft nicht aus. Für viele Menschen sind auch noch andere Punkte wichtig, wie z.B.

Vertrauen oder Gemeinsamkeiten. Für eben all diese Punkte, ist es wichtig sich kennenzulernen. In einer freundschaftlichen Beziehung, wird viel miteinander geredet, gelacht und unternommen. Während in einer Liebesbeziehung, oft die Leidenschaft im Vordergrund steht. Wahrscheinlich muss jeder für sich selbst entscheiden, welcher Weg der Richtige ist oder vielleicht kann man das auch gar nicht bewusst entscheiden. Möglicherweise ist es so, dass das Unterbewusstsein entscheidet, ob man mit einer neuen Bekanntschaft eine freundschaftliche, eine leidenschaftliche Beziehung oder eine Beziehung mit Leidenschaft und Freundschaft oder eben gar keine Beziehung miteinander führen will. Grundsätzlich ist eine Liebe, die aus Freundschaft entsteht, wahrscheinlich die romantischste und die Schönste.

Beide Menschen wissen, im Idealfall, alles voneinander. Sie wissen kennen Details des anderen, gut und schlecht, wie sonst kaum ein anderer Mensch und wissen so, Details von dem anderen, die er/sie in einer anders entstandenen Liebesbeziehung vielleicht niemals oder zumindest erst sehr viel später zum Thema geworden wären.

Immer nur der beste Freund ?

Manche Leute haben das Pech, sich immer in die Friendzone zu schicken. Das passiert meist unbewusst und ungewollt. Warum das so ist? Nun, manche Personen neigen dazu, der anderen Person Signale zu senden, die falsch verstanden werden können.

 

ES kann natürlich auch auf Gegenseitigkeit beruhen. Menschen die die sich in Personen verlieben, die nicht gut für sie sind und eine Neigung dazu haben, stecken solche die gut für sie sind oft in die Friendzone. Sie haben die guten gerne in ihrem Leben, brauchen diese als Freunde aber von einer Beziehung erwarten sie etwas anderes, vielleicht etwas Gefährliches. Es gibt natürlich auch Menschen, die sich bewusst in die Friendzone bringen, in der Hoffnung, dass daraus mehr wird. Sie bauen die Liebesbeziehung gerne auf der Basis der Freundschaft auf.

Wenn man zu denen gehört, die das unbewusst machen und nicht wissen wie sie das ändern sollen, denen empfehle ich, weiter oben die Schritte zu befolgen. Ansonsten, sollten man versuchen gar nicht erst in die Friendzone zu kommen. Mehr dazu aber später.